Aromaöle in der Trauerphase

Jeder Mensch trauert ganz individuell. Weshalb auch jeder etwas anderes braucht in dieser Zeit. Wichtig ist es immer auf die eigenen Bedürfnisse zu hören und danach zu handeln.

Mit Düften können wir unsere Stimmung, sowie unser geistiges und seelisches Wohlbefinden fördern. Trauer verläuft immer ganz unterschiedlich, und jeder geht individuell damit um. Die Trauer kommt meist in Wellen, und sehr oft haben wir das Gefühl von ihr überwältigt zu werden. Deshalb kann es in der Trauer äußerst hilfreich sein, sich mit der seelischen Wirkung von hochwertigen ätherischen Ölen auseinander zu setzen.

Hier einige ätherische Öle die unterstützend sein können in Zeiten der Trauer:

Bergamotte:

Dieses Öl duftet süß, blumig. Bergamotte bringt der Seele Licht und unterstützt bei Überlastung. Hilft bei seelisch- emotionalen Schwankungen. Harmoniert gut mit Lavendel, oder Rosenöl.

Cistrose

Die Cistrose hilft tiefe seelische Verletzungen nochmals an die Oberfläche zu bringen, und sie zu verarbeiten. Es verleiht der Seele Ausgeglichenheit und öffnet für Neues. Es wird gerne bei Entspannungsmeditationen eingesetzt. Dieses Öl riecht leicht holzig und balsamisch und harmoniert gut mit Bergamotte und Orangenöl.

Lavendel

Der Lavendel ist der Helfer in allen Lebenslagen. Er riecht Blumig, Kräuterartig. Er hilft Ängste zu lindern, inneren Stress abzubauen und wirkt ausgleichend. Lavendel hilft unserer Seele zu entspannen, und klare Gedanken zu fassen. Lavendelöl passt gut mit Rosenöl zusammen. Wichtig ist es hierbei den echten Lavendel zu verwenden.

Benzoe Siam

Benzoe Siam ist ein Vanilleartiges Harz und vermittelt Geborgenheit und Wärme.

Neroli

Neroli wird aus den Blüten der Bitterorange gewonnen und ist bekannt als das Anti- Schock Öl. Es wirkt beruhigend, angstlösend und bei seelischen Traumen.

Muskatellersalbei

Der Muskatellersalbei hellt die Stimmung auf, und kann beispielsweise mit Zitrusölen gemischt ein wunderbarer Begleiter sein. Muskatellersalbei kann helfen Spannungen abzubauen und es hilft der Seele Ängste abzubauen, gibt Mut neue Wege zu erkunden und beruhigt den Geist… Es duftet würzig, süß- herb. Nicht in der Schwangerschaft verwenden.

Grapefruit:

Diese Zitrusfrucht duftet süßlich- fruchtig. Das Grapefruitöl kann unseren Geist aufbauen und inneren Stress lindern. Es löst Stauungen in der Seele, und wirkt besonders positiv auf unser Solarplexus- Chakra. Durch dieses Öl können wir unsere Gedanken besser sortieren, es reinigt unsere Aura und stärkt uns, die Freude in kleinen Dingen wieder zu finden.

Vanille:

Vanille kennt wohl jeder- es wird sehr häufig als Seelenschmeichler bezeichnet, und gehört zu meinen absoluten Lieblingsdüften, wenn ich traurig bin. Das Vanilleöl löst Blockaden und verhilft der Seele zu mehr Entspannung, sie schenkt uns Vertrauen und Wohlbefinden. Es kann auch helfen am Abend besser einzuschlafen. Durch den Vanilleduft fühlt man sich vom Leben getragen und beschützt.

Wichtig bei den Ölen ist es 100% Naturreine, ätherische Öle zu verwenden, da nur diese die gewünschte Wirkung bringen. Bei chronischen Erkrankungen, mögliche Unverträglichkeiten und Schwangerschaft nur in Rücksprache mit deinem Arzt verwenden.

Hier sind noch einige Anwendungsbeispiele, dennoch ist es immer das Beste nach der eigenen Nase zu gehen und die Düfte auszuwählen die dich ansprechen.

Anwendungen:

Mischungen für die Duftlampe:

*2 Tropfen Grapefruit

*1 Tropfen Cistrose

*1 Tropen Muskatellersalbei

Oder

*2 Tropfen Vanille

*1 Tropfen Bergamotte

Oder

*2 Tropfen Palmarosa

1 Tropfen Neroli

Für Kinder:

1 Tropfen Benzoe Siam

2 Tropfen Rose

Mischung für ein Vollbad oder Fußbad:

*3 EL Sahne oder Hafersahne (vegan)

*3 Tropfen Lavendel

*3 Tropfen Muskatellersalbei

*1 Tropfen Cistrose

Oder

*3 EL Sahne oder Hafersahne (vegan)

*3 Tropfen Neroli

*3 Tropfen Lavendel

1 Tropfen Vanille

Körper- oder Bade Öl:

*3 Tropfen Vanille

*2 Tropfen Bergamotte

*1 Tropfen Grapefruit

Mit 4 EL Mandel- oder Jojobaöl mischen

 

Alles Liebe ♥

Isabel